Hauptmenue
Aktuelles
Termine
Blasorchester und Fanfarenzug
Jugend
Historie
Musikecke
Vorstandschaft
Bilder
Brauhaus
Archiv
Dokumente
Facebook
Impressum
Datenschutz- erkärung
Anmeldung





Passwort verloren?



Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung


Zur alljährlichen Mitgliederversammlung konnte der 2. Vorsitzende Ole Jakubik die anwesenden Mitglieder begrüßen und die Versammlung eröffnen. Neben Berichten standen Neuwahlen im Mittelpunkt.

Anschließend berichtete der 1. Vorsitzende Rainer Sass über seine Tätigkeiten im 56. Jahr der Vereinsgeschichte über das vergangene Geschäftsjahr. Da war der Auftritt bei einer Hochzeit, der Hockenheimer Mai, das Waldfest. Ein abwechslungsreiches Programm wurde absolviert bei der HSV Musikkapelle, der MGV Liedertafel, des Musikvereins aus Ketsch sowie beim Waldfest der HCG. Dazu kommen der Sommerstagszug, der katholische und evangelische Basar und die verschiedenen Fastnachtsumzüge.

So beteiligte man sich beim 55-jährigen Jubiläum des Fanfarenzuges der freiwilligen Feuerwehr aus Weiher, dem historischen Stadtfest der Stadt Kirchberg, im Rahmen des Verbandstreffen, am Bühler Zwetschgenfest und am Umzug anlässlich des 50. Jubiläums des Fanfarenzuges der Stadt Osterburken, beim Abend der Historischen Fanfaren in Teningen, dabei ist besonders der musikalische Leiter Peter Ehringer zu erwähnen. Die Heimreise verknüpfte man mit einem gemütlichen Ausflug.

Zu erwähnen war der Auftritt bei den Landfrauen in Neulußheim und der Schwarzbieranstich im Brauhaus. Eine würdevolle Veranstaltung war die Totenehrung.

Für das Jahr 2010 sei zu erwähnen der Landsknechtball am 17. April 2010, der Brezelfestumzug in Speyer mit der Sektion Mitte und ein Auftritt in Comercy.
Höhepunkt soll das geplante Kirchenkonzert sein.Ein Dank ging an alle Aktiven, für die Bereitschaft an den vielen Proben und Sonderproben teilgenommen zu haben.Des Weiteren wurde bekräftigt, wie wichtig das Motodromreinigen für den Verein ist. Auch die Jugendausbildung wurde angesprochen. Es wurde ein neues Konzept erarbeitet, das auch von den Eltern mitgetragen wird. Dank galt allen, die sich beim Neuaufbau des Jugendzuges tatkräftig mit einsetzten.

Dank galt auch allen Mitgliedern, der Vorstandschaft und besonders dem musikalischen Leiter Peter Ehringer.

Danach folgte der Tätigkeitsbericht des Zugführers Guido Fey. Der Fanfarenzug hatte im vergangenen Geschäftsjahr vierunddreißig Auftritte absolviert, davon fünfzehn „rein“, sechzehn „modern“ und drei „gemischt“. Es waren zwei Personen die bei allen Auftritten dabei waren, dies waren Gerhard Schöpfer und Ringo Schönberger. Durchschnittlich waren 24 Mann anwesend. Es wurden 47 Proben abgehalten.Bei den reinen Auftritten waren es 26 Aktive bzw. 31 mit Jugend, bei modernen Auftritten durchschnittlich 27 mit Jugend 29 Mann. Somit konnte man sagen, dass sowohl die Proben- als auch die Auftrittsbeteiligung konstant auf einem guten Niveau lag.

Der musikalische Leiter Peter Ehringer hatte lobende, aber auch ein paar mahnende Worte in seinem Rückblick, aus der Sicht des musikalischen Leiters. Die Vielfältigkeit, wie sich der Verein präsentiert, Bild und Erscheinung steht der Verein gut dar. Die Highlights, vor allem Teningen, wo nach seiner Meinung der FZ der Beste war, wurden hervorgehoben. Sein Ziel für dieses Jahr ist das Weihnachtskonzert. Ein besonderer Appell war an die Zusammengehörigkeit aller, auch mit den ehemaligen Aktiven.

Jugendleiter Kai Preißler berichtete, dass zurzeit vierundzwanzig Jugendliche unter 18 Jahren im Verein sind, davon zehn Bläser, dreizehn Trommler und ein Fahnenschwinger. Im Jahr 2009 wurden 39 Jugendproben abgehalten, außerdem waren sie an vierzehn reinen Auftritten bereits dabei.

Für den Vergnügungsausschuss berichtete Karsten Fey. Er schilderte die Aktivitäten im vergangenen Jahr, wie Vatertagsausflug, Frühstück auf der Fahrt nach Kirchberg, Abschlussprobe,  Kappenabend und Heringsessen in Kooperation mit der HCG.

Kassier Stefan Schöpfer gab seinen Kassenbericht ab und Kassenprüfer Stefan H.F. Barth bestätigte eine gute Kassenführung. Der Verein zählt zurzeit 304 Mitglieder, davon sind 65 Aktive darunter 16 Jugendliche und 65 Ehrenmitglieder.

Unter Anträge zur Generalversammlung ging ein Antrag ein und dieser wurde lebhaft diskutiert.


Neuwahlen

Nach den Neuwahlen setzt sich die Vorstandschaft wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender Rainer Sass, 2. Vorsitzender Ole Jakubik, Kassier Stefan Schöpfer, 1. Zugführer Guido Fey, 1. stellvertretender Zugführer Benjamin Wolf, 1. Vortrommler Alfed Kupferschmid, Schriftführer Alfred Kupferschmid, 

Jugendleiter Kai Preißler, Vergnügungsausschussvorsitzender Karsten Fey, aktiver Beisitzer Uwe Baumgart, passiver Beisitzer Siegfried Brandenburger.

Kassenprüfer, Stefan Barth und Hans Niedermayer. Die fünf Kuriere sind Helmut Ullrich, Siegfried Brandenburger, Hermann Fillinger, Berthold Kupferschmid und Helmut Fey.

Beim Punkt „Verschiedenes“ wurden die Ehrungen für guten Probebesuch vorgenommen. Ein Geschenk erhielten: Ole Jakubik, Gerhard Schöpfer, Ringo Schönberger, Benjamin Wolf, Guido Fey, Stefan H. F. Barth und Berthold Kupferschmid.

Bei der anschließenden Aussprache wurden viele Fragen gestellt und lebhaft diskutiert. Ole Jakubik schloss mit den besten Wünschen für das kommende Geschäftsjahr die Versammlung.

 
< Zurück   Weiter >
© 2020 Fanfarenzug der Rennstadt Hockenheim e.V.
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.